Kreisklasse A - Staffel 1 - 13. Spieltag

Torschützen:

1:0 D. Walz (4. Min)  
2:0 H. Hout (53. Min)  
  2:1 N. Knappe (78. Min)

Karlsruher SV - FC Spöck 2:1 (1:0)

Auf sehr schwer bespielbaren Platzverhältnissen taten wir uns heute von Beginn an schwer. Zu allem Überfluss gingen die Gastgeber mit ihrem ersten Angriff durch einen schön getretenen Freistoß auch noch in Führung. Es entwickelte sich danach ein schwaches Spiel von beiden Seiten.

Eine sicherlich mit spielentscheidende Situation Mitte der ersten Halbzeit als der Schiedsrichter uns einen eindeutigen Foulelfmeter verweigerte.

So ging es mit einem knappen Rückstand in die Kabine.

Leider schafften wir es auch in der zweiten Halbzeit nicht die optische Überlegenheit in Torchancen bzw. Tore umzusetzen. Die Gastgeber verlegten sich nur noch aufs Kontern, was aber immer wieder gefährlich war.

Einer dieser Konter führte nach 50 Min. zum 2:0 für den KSV. Auch danach rannten wir das Tor der Gastgeber fast pausenlos an. Mehr wie ein Anschlusstreffer durch N. Knappe sprang aber nicht dabei heraus.

Fazit: Man sollte natürlich nicht vergessen, dass wir heute eine schwache Partie boten. Das soll auch nicht schön "geschrieben" bzw verschwiegen werden. Allerdings war es auf dem Platz aber auch sehr schwer den Ball laufen zu lassen. Einige "unglückliche" Schiedsrichterentscheidungen, die fast ausnahmslos zu unserem Nachteil entschieden wurden, trugen auch zu der unnötigen Auswärtsniederlage bei. Was aber halt gar nicht geht, ist eine rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung. Der letzte Platz in der Fairplay-Tabelle sollte uns hier auch einmal zu denken geben. Wiederum muss unser Trainer N. Vallarelli kommende Woche das Team umstellen. Der Zug Richtung Tabellenspitze ist derzeit ohne uns abgefahren.

Am kommenden Sonntag geht es zum sehr schweren Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten aus Leopoldshafen. Spielbeginn ist 14:30 Uhr

Zurück